Anzeige erstatten

Inhalt

Fakten sind wichtig!

Die Fragen: Wer, was, wo, wie, wann warum?

Opfer und Zeugen sollen alles so gut wie möglich beobachten, damit sie viele Informationen an die Polizei weitergeben können. 

Die Polizei empfiehlt, wenn du eine Straftat beobachtest, sofort die Notfallnummer der Polizei, Telefon 117, anzurufen. Nur wenn die Polizei umgehend  alarmiert wird, kann sie eingreifen.

Je mehr die Polizei über den Vorfall weiss, desto höher sind die Ermittlungschancen: Darum ist es wichtig, dass du als Opfer oder als Zeuge/Zeugin so gut wie möglich beobachtest, was passiert ist. Präge dir das Schema «wer, was, wie, wo, wann?» gut ein.

Vor einem direkten Eingreifen bei einer massiven Straftat raten wir dir ab. Ein/-e Zeuge/Zeugin muss vor allem gut beobachten: Man muss sich seiner Verteidigungsfähigkeit schon sehr sicher sein und die Konsequenzen seines Eingreifens abschätzen können – sonst kann zu viel Zivilcourage gefährlich werden. Wichtig ist, dass du dem Opfer nach dem Angriff solange zur Seite stehst, bis die Polizei eintrifft.

Patronat
Autor/-in
Martin Boess

Aus Kanton Aargau

FRAUENHAUS

FRAUENHAUS
Herrscht zwischen deinen Eltern Gewalt und Streit? Hier gibt es Hilfe.

Fokus

Für Tempo-Leser

Rauchen

Für Tempo-Leser

In wenigen Minuten erfährst du das Wichtigste über das Rauchen von Zigaretten.

Rechte

Gleichbehandlung

Rechte

Jeder Job und jede Aktivität soll für Mädchen und Jungen gleich zugänglich sein.

Aus Kanton Aargau

FRAUENHAUS

FRAUENHAUS
Herrscht zwischen deinen Eltern Gewalt und Streit? Hier gibt es Hilfe.

Fokus

Clip

Bulimie

Clip

"Kotz dich nicht die Einsamkeit." Ein Video einer Oberstufenklasse.

Sport

"Es tut mir gut"

Sport

Sport hilft dir, konzentriert zu arbeiten, lindert Kopfschmerzen und fördert einen ruhigen Schlaf