Pornografie, Prostitution

Inhalt

Gesetz

Generell ist es so, dass das Recht Prostitution zulässt, wenn sie von Personen über 18 Jahren erbracht wird, die im Besitz einer Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung sind und ihre Angebote aus freiem Willen machen.

Die Prostitution wird im Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB) behandelt. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Gesetze:

Wer Prostitution in Anspruch nehmen darf

Jugendliche dürfen ab einem Alter von 16 Jahren von Prostituierten bedient werden.

Wer sich prostituieren darf

Prostitution unter 18 Jahre ist verboten. Bei Prostituierten, die jünger als 18-jährig sind, kann die Vormundschaftsbehörde zum Schutz der/des Betroffenen intervenieren und versuchen, diese Tätigkeit zu verhindern.

Für die Prostitution muss man, wie für jede andere Erwerbstätigkeit, eine Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung besitzen. Dese fehlt bei vielen Prostituierten aus dem Ausland, was dazu führt, dass die durch diese Frauen angebotene Prostitution illegal ist.

In diesen Fällen macht sich der Freier strafbar

  • Die Prostitution von Jugendlichen unter 18 Jahren ist verboten. Wenn also ein Freier zu einer Prostituierten geht, die noch nicht 18 Jahre alt ist, macht er sich strafbar.
  • Ein Freier macht sich strafbar, wenn er die Prostituierte/den Prostituierten verletzt, vergewaltigt oder sie/ihn nötigt, etwas gegen ihren/seinen Willen zu tun.
  • Der Geschlechtsverkehr ohne Kondom gegen den Willen der/des Prostituierten ist ebenso strafbar.
  • Der Freier kann keine Leistung verlangen, wenn die/der Prostituierte diese nicht erbringen will. 
  • Befinden sich die/der Prostituierte in einer Notlage oder in einem Abhängigkeitsverhältnis zum Freier, kann der Freier sich strafbar machen. Z.B. kann das beim Kauf von Sex auf dem Drogenstrich der Fall sein, weil die Abhängigkeit (Sucht) eines Menschen ausgenützt wird.

Schutz vor Ausbeutung

Das Strafgesetzbuch will Prostituierte vor Ausbeutung schützen. Es soll sich niemand gegen seinen Willen prostituieren müssen oder am Ausstieg aus der Prostitution gehindert werden.

Das Gesetz setzt dafür bei den Zuhältern an: So ist es verboten, eine/n Jugendliche/n der Prostitution zuzuführen, also ihn/sie der Prostitution auszusetzen. Dies kann mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 10 Jahren bestraft werden.

Auch bei Erwachsenen über 18 Jahren machen sich Zuhälter, Bordellbesitzer und andere Arbeitgeber von Prostituierten strafbar, wenn sie eine Abhängigkeit ausnützen. Z.B. bei Prostituierten aus dem Ausland, die einem Zuhälter völlig ausgeliefert sind, weil sie keine Papiere, kein Geld und kein Zuhause haben.

Strafbar macht sich auch, wer die Tätigkeit von Prostituierten überwacht und wer die Umstände und das Ausmass der Tätigkeit bestimmt. Z.B. wenn eine Prostituierte nicht frei entscheiden kann, wem sie welche Dienste anbieten will.

Ebenso strafbar ist es, jemanden daran zu hindern, aus der Prostitution auszusteigen. Auch Menschenhandel ist selbstverständlich strafbar.

Wie es in der Realität aussieht

In Zusammenhang mit all diesen Strafartikeln, die eigentlich dem Schutz der Prostituierten dienen, kommt es nur selten zu Anklagen. Der Grund: Viele Prostituierte haben Angst vor der Reaktion der Zuhälter und Händler. Sie arbeiten deshalb auch selten mit der Polizei zusammen.

Weitere Forderungen

Der Schutz von Prostituierten hat noch einige Lücken: So ist der Freierlohn bisher nicht gerichtlich durchsetzbar. Das bedeutet: Obwohl Prostituierte eine Dienstleistung erbringen, können sie (z.B. wenn ein Freier sich weigert zu bezahlen) ihren Anspruch auf eine Entlöhnung dieser Leistung nicht mit Hilfe eines Gerichts durchsetzen.

Das ist der Grund, weshalb Leistungen von Prostituierten in der Regel im Voraus bezahlt werden.

Aus Kanton Aargau

ALLES KLAR BEI MIR

ALLES KLAR BEI MIR
Bist du in einer schwierigen Situation rund um deine sexuelle Gesundheit? Hier erhältst du Beratung.

Fokus

Quiz

Alle Ausländer sind…

Quiz

Was weisst du über Ausländer/-innen in der Schweiz?

Tests

Zu dick! Oder doch zu dünn?

Tests

1% aller jungen Frauen und 0.1% aller jungen Männer leidet unter Anorexie: der Anorexie-Test

Aus Kanton Aargau

ALLES KLAR BEI MIR

ALLES KLAR BEI MIR
Bist du in einer schwierigen Situation rund um deine sexuelle Gesundheit? Hier erhältst du Beratung.

Fokus

Ernährung

Zucker

Ernährung

Wie viel Zucker steckt in 5 dl Coca Cola?

Selbstwert

Bin ich ok?

Selbstwert

Herauszufinden, worauf du stolz sein kannst, tut gut!